Mar­ke­ting­kon­zept erstel­len

Ein Mar­ke­ting­kon­zept ist die Grund­la­ge für Ihren Erfolg!

Häu­fig wer­de ich von Unter­neh­mens­füh­rern von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men gefragt, wofür sie ein Mar­ke­ting­kon­zept über­haupt bräuch­ten. “Der Laden läuft doch…”. Ande­re sind erstaunt, wenn ich nach ihrem Mar­ke­ting­kon­zept fra­ge. Um ein Mar­ke­ting­kon­zept zu erstel­len, braucht man Zeit und dafür bleibt im beruf­li­chen Alt­tag meist wenig Luft. Das ist scha­de und im Prin­zip ein gro­ßer Feh­ler. Denn um erfolg­reich Mar­ke­ting zu betrei­ben, braucht man einen Fahr­plan, der geplant, durch­ge­führt und regel­mä­ßig kon­trol­liert und ggfs. kor­ri­giert wer­den soll­te.

Der grund­le­gen­de Gedan­ke des Mar­ke­ting besteht dar­in, Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen unter Berück­sich­ti­gung der Bedürf­nis­se von Kun­den und Markt zu ver­mark­ten. Denn das bes­te Pro­dukt lässt sich nur ver­kau­fen, wenn es einen Bedarf dafür gibt. Es geht also dabei um die Erfül­lung von Wün­schen und Bedürf­nis­sen. Im Mar­ke­ting­kon­zept wer­den die Mög­lich­kei­ten des Unter­neh­mens mit den Bedürf­nis­sen der Kun­den zusam­men­ge­bracht. Anders for­mu­liert: Im Mar­ke­ting­kon­zept wer­den Infor­ma­tio­nen und Maß­nah­men im Unter­neh­men struk­tu­riert beschrie­ben.

Bestandteile Marketingkonzept

Die ein­zel­nen Bestand­tei­le eines Mar­ke­ting­kon­zep­tes sind:

  • Durch­füh­rung der Situa­ti­ons­ana­ly­se
    • Wo steht Ihr Unter­neh­men, wo möch­ten Sie es in Zukunft haben?
    • Was sind Ihre Unter­neh­mens­zie­le?
    • Wer sind Ihre Kun­den und was wün­sche sie sich von Ihrem Unter­neh­men?
    • Wer sind Ihre Wett­be­wer­ber und wie ver­hal­ten sich die­se am Markt?
    • Was sind Ihre Stär­ken und Schwä­chen?
  • Defi­ni­ti­on der Mar­ke­ting­zie­le
    • Wie kann Ihnen das Mar­ke­ting hel­fen, Ihre Unter­neh­mens­zie­le zu errei­chen?
    • Defi­nie­ren Sie rea­lis­ti­sche und mess­ba­re Zie­le (z.B. bis zum xx habe ich mei­nen Bekannt­heits­grad um yy % gestei­gert)
  • Fest­le­gung der Mar­ke­ting­stra­te­gie
    • Was müs­sen Sie tun, um Ihre Mar­ke­ting­zie­le zu errei­chen?
  • Bestim­mung der Marketingmaßnahmen/ Bud­get
    • Wel­ches Bud­get haben Sie zur Ver­fü­gung?
    • Pla­nen Sie Ihren Mar­ke­ting-Mix anhand des Bud­gets
    • Wel­che Res­sour­cen ste­hen Ihnen zur Ver­fü­gung?
  • Durch­füh­rung der Mar­ke­ting­maß­nah­men
    • Die Koor­di­na­ti­on der Akti­vi­tä­ten ist ein wich­ti­ger Aspekt und soll­te am bes­ten von einer Per­son gesteu­ert bzw. gelei­tet wer­den. Hier müs­sen alle Fäden zusam­men­lau­fen, denn eine Kon­trol­le der Akti­vi­tä­ten ist zwin­gend erfor­der­lich.
  • Durch­füh­rung des Mar­ke­ting­con­trol­lings und ggfs. Anpas­sung der Zie­le bzw. der Maß­nah­men
    • Sind die gesteck­ten Zie­le erreicht wor­den?
    • Falls nicht, war­um nicht?
    • Fin­den Sie das Pro­blem z.B. durch Tests inner­halb der Mar­ke­ting­maß­nah­men

Jetzt raucht Ihnen der Kopf? Das ist sehr ver­ständ­lich. Ein Mar­ke­ting­kon­zept ist nicht ein­fach mal eben so erstellt. Gern unter­stüt­ze wir Sie bei ein­zel­nen Schrit­ten oder bei der Erstel­lung und Umset­zung des gesam­ten Kon­zepts – spre­chen Sie mich an.